Schießobmann

Tobias Schäfer
Weilburger Straße 19
35745 Herborn

Tel.: 06441 - 96145
Fax.: 06441 - 96144
E-Mail: Jagdliches Schießen

Schießtermine

Die Schießtermine entnehmen Sie bitte dem aktuellen Schießkalender

Mitglieder Ausschuß Jagdliches Schießen

Thomas Schäfer, Herborn
Peter Korom, Gießen
Knuth Küster, Ehringshausen
Ulrich Peschke, Lahnau

Übungsschießen

Liebe Mitglieder,

die Termine für das Übungsschießen sind am 30.04.2020 und am 07.05.2020 um 17.00 Uhr in Ehringshausen beim SV Tell.

Drückjagdpokalschießen 2019

An dem diesjährigen Wanderpokalschießen im Schießkino in Münchholzhausen nahmen 17 Teilnehmern teil. In Vierer-Rotten ging es in den Keller um die Drückjagdsituationen zu meistern....

Hegeringschießen 2019

Zum gutbesuchten Hegeringschießen am Samstag, den 21.09.2019, trafen sich 50 Teilnehmer in zehn Mannschaften gut gelaunt und motiviert im Schützenhaus Tell in Ehringshausen ein.
Nach den üblichen Formalitäten wie Anmeldung und Munitionskäufen, begann der Wettkampf gegen 09.15 Uhr.
Die nächsten Stunden widmeten sich die Teilnehmer dem Schießen, Rechnen und der Freude über diese Veranstaltung. Es dauerte bis zum frühen Nachmittag bis alle Ergebnisse feststanden........

Drückjagdpokalschießen am 06.10.2018 im Schießkino Münchholzhausen

Das diesjährige Wanderpokal-schießen war mit 23 Teilnehmern gut angenommen, wo es galt, in Vierer-Rotten die Drückjagdsituationen zu meistern. Herr Frunzke vom Schießkino Münchholzhausen hatte hierfür anspruchsvolle Serien zusammengestellt. Ein herzliches Dankeschön an die Organisation vom Schießkino Münchholzhausen. Der sichere Umgang mit der eigenen Büchse und die Aufmerksamkeit und schnelle Erfassung waren wieder einmal gefragt. Das ließ sich auch unser Ehrenvorsitzender Hermann Heller nicht entgehen, der in überzeugender Manier bewies, was er über Jahrzehnte gelernt hatte. Die Schießnachweise konnten bestätigt werden. In der B/C-Klasse erhielt mit 137(!) Pkt. Mirco Sonneborn den Wanderpokal, Uli Reh kam mit 124 Pkt. auf dem 2. Platz, der Jungjäger Manuel Becker belegte mit 121 Pkt. den 3. Platz. In der A-Klasse gewann den Wanderpokal mit hervorragenden 150 Pkt. Tim Zimmermann, Thomas Will kam auf den 2. Platz mit 135, und den 3. Platz mit 127 Pkt. teilten sich Uli Peschke und Rainer Schneider.

Hegegemeinschaft-Schießen 2018

Am 22. September 2018 fand wieder das diesjährige Vergleichs- und Preisschießen der Hegegemeinschaften des Altkreises Wetzlar auf dem Schießstand des SV - Tell in Ehringshausen statt. Nicht alle Hegegemeinschaften konnten ihre Mannschaften zu dieser traditionellen Schießveranstaltung motivieren. Aber insgesamt 10 Mannschaften und etwa 60 Teilnehmer waren gekommen, die sich der Aufgabe stellten.
Gemessen wurde sich in den Disziplinen:

  • Kugelschießen - Bock angestrichen
  • Kugelschießen - kleiner Fuchs sitzend
  • Flinte Kipphase

Die Hegegemeinschaft „Wetzbachtal“, „Lemp-Dilltal“ und „Lahntal“ stellten wieder einmal jeweils zwei Mannschaften. Ein besonderes Lob geht an unseren diesjährigen Jungjägerkurs, der mit großem Elan eine Mannschaft aufstellte.Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Die Sieger:
Sieger wurde die HG "Lemp-Dilltal 1" (Katja Küster, André Balzer, Thilo Ruppert, Tobias Schäfer, Rainer Schneider) mit 589 Pkt. Hierfür gab es je einen Gutschein der Fa. Minox. Den zweiten Platz errang die HG „Wetzbachtal 1“ (Andre Ratz, Marcus Weiss, Markus Rühl, Jochen Auriga, Jan Müller) mit 554 Pkt. Sie erhielten je eine Fleecefunktionsjacke, gesponsert von der Firma Leica. Dritter wurde mit 553 Pkt. die „Eiserne Hand“ (Björn Schott, Sandra Henkel, Annette Schmidt, Rocco Baumann, Andreas Stunz, Frank Banzow). Ein Sitzkissen mit Decke war ihr Preis.
Die Tabelle:

1. Lemp-Dilltal 1 589
2. Wetzbachtal 1 554
3. Eiserne Hand 1 553
4. Dianaburg 1 552
5. Jungjäger 525
6. Lahntal 2 524
7. Lemp-Dilltal 2 513
8. Wetzbachtal 2 500
9. Lahntal 1 495
10. Dianaburg 2 475

Gesamteinzelsieger und Sieger des Preisschießens in Klasse A/B ist André Balzer mit der Punktzahl von 148 Punkten. Dafür wurde er mit einer Wildkamera belohnt. Sieger in der Klasse C wurde mit 146 Pkt. Andre Ratz. Dank an die Schießleiter und fleißigen Helfer, dem SchützenvereinTell Ehringshausen für die Bewirtung, sowie der Familie Schlegel für die Auswertung.

Ein besonderes Dankeschön für die großzügigen Sachspenden an die Sponsoren:
Fa. Minox Optik GmbH, Wetzlar, Fa. Leica Sportoptik, Wetzlar, Zeiss - Sports Optics, Wetzlar, Familie Schönwetter vom "Brauhaus Obermühle", Braunfels, Elektro-Weiss, Braunfels, Waffen Geller, Heuchelheim

Jeder Teilnehmer des Preisschießens erhielt einen Sachpreis!
Die zusätzliche Verlosung eines „Minox Fernglases“ unter allen Teilnehmern, bedeutete für die Schützen den spannende Abschluß. Der glückliche Gewinner war der Jungjäger Manuel Becker – herzlichen Glückwunsch!
Das jagdliche Schießen ist der Treffpunkt, bietet die Möglichkeit, über die Reviergrenzen hinaus sich auszutauschen und den Umgang mit der Waffe zu üben. Gerade die Jungjäger konnten die Jägerschaft unseres Vereines kennenlernen und sie zeigen eine beachtliche Integrationsbereitschaft.

LJV-Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen 2018

Die LJV-Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen fand als Mannschafts- und Einzelwettbewerb vom 13.07. – 15.07.2018 auf der Schießanlage des Kreisjagdvereins Hersfeld e. V. in Friedewald statt. Die Teilnehmer des Jagdvereins Wetzlar erreichten in der Kurzwaffe mit Stefan Dimmer in der Einzelwertung den 1. Platz - Hessischer Landesmeister und Tobias Schäfer den 3. Platz. Auch mit der Mannschaft Stefan Dimmer/Tobias Schäfer/Ulrich Peschke/Andre Balzer/Rainer Schneider konnten wir den 1. Platz – Hessischer Landesmeister erobern. Bei der Damenwertung war Katja Küster in der Landwaffe Büchse/Flinte hervorragend und belegte in der Damenklasse mit der Büchse den 1. Platz und jeweils in der Einzelwertung und in der B-Klasse gesamt - den 3. Platz. In der Kugeldisziplin Gesamtwertung mit der Büchse auf Rang 7 übertraf sie ihren Mann Knuth Küster, der es immerhin auf den 10. Platz schaffte. In der Großen Kombination Langwaffe/Kurzwaffe belegte Tobias Schäfer den 6 Platz. Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil! Rainer Schneider

Ältere Beträge