Hubertusmesse 2018

eingetragen in: Aktuelles | 0

300 Jägerinnen, Jäger, ihre Familienangehörigen, interessierte Bürger  sowie zahlreiche Ehrengäste, darunter der Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Schuster, der Bundestagsabgeordnete Herr Hans-Jürgen Irmer und Herr Bürgermeister Harald Semmler fanden sich am Sonntag, den 4. November 2018 in der Hospitalkirche ein, um einen außergewöhnlichen Gottesdienst zu erleben.

Pfarrer Dr. Siegfried Meier hielt unter Mitwirkung der Parforcehornbläser der Bläsergruppe des Jagdvereins Kreis Wetzlar eine Hubertusmesse zu Ehren des heiligen Hubertus, des Schutzpatrons der Jäger.

Eine wundervolle Predigt, in der unter Anderem die Waidgerechtigkeit und das in heutiger Zeit oft mangelnde Verständnis der Bevölkerung für die Jägerschaft angesprochen wurden. Das im christlichen Glauben der Hirsch nicht irgendein Tier darstellt, sondern Christus selbst, war vielen so nicht bewusst.

Dazu die feierlichen Klänge der Parforcehörner, die die Hubertusmesse mit 9 Stücken hervorragend begleiteten. Am Ende gab es stehenden Applaus für alle Akteure und sogar Zugaben wurden gefordert, welche natürlich prompt erfüllt wurden.

Vielen Dank an Annette Schmidt und Dieter Schaub für die wunderschön jagdlich geschmückte Kirche, an Michael Agel für die tollen Bilder und an Frau Amelie Pausch und ihren Bengalischen Uhu, die ebenfalls am Gottesdienst teilnahmen!

Alle waren sich einig, dass dies ein wirklich schöner Gottesdienst war, der unbedingt wiederholt werden sollte.