Mit Wildwarner App zu weniger Wildunfällen

Alle 2 Minuten passiert in Deutschland ein Wildunfall. Damit sind Wildunfälle eine der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Sicherlich ist Ihnen diese dramatische Situation aus Ihrem Revier bekannt. Aufgrund eines eigenen Wildunfalls habe ich mit meinen Kollegen die Initiative wuidi ins Leben gerufen, um diese Unfallgefahr erstmals nachhaltig zu reduzieren.

Mit Wildwarner App zu weniger Wildunfällen
Unser digitaler Wildwarner warnt Autofahrer bei der Fahrt durch Gefahrengebiete mit erhöhtem Wildwechsel, erstmals orts- und zeitabhängig. Die Warnung erfolgt entweder über die App „Wildwarner“ oder dank Bluetooth-Kopplung direkt über das Automobil. Dank eines Hintergrundmodus ist keine Bedienung während der Fahrt notwendig und kann dadurch problemlos im Straßenverkehr eingesetzt werden.

Kommt es dennoch zu einem Wildunfall, erhält der Autofahrer eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und auf Basis der GPS-Lokalisierung die Kontaktdaten des zuständigen Ansprechpartners, der Polizeidienststelle oder Sie als Jagdrevier-Inhaber.

Gemeinsam mit der Polizei und mit Unterstützung der Jagdverbände nutzen mittlerweile über 51.000 Autofahrer den Wildwarner in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Bundesverkehrsministerium hat den Dienst mit dem Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet!

Dieses Video erklärt dir in weniger als 2 Minuten wie die Wildwarner App funktioniert.
Die Initiative wuidi bringt erstmals Jäger und Verkehrsteilnehmer zusammen! Schauen Sie selbst!

Mach mit – Gemeinsam Wildunfälle vermeiden
Sie als Jagdrevier-Inhaber sind einer der wichtigsten Experten zur Vermeidung von Wildunfällen. Melden sie für ihr Revier Gefahrenabschnitte mit erhöhtem Wildwechsel, sodass der Verkehrsteilnehmer über die Wildwarner App gewarnt wird. Erhalten Sie ebenso den exakten Unfallstandort zur leichteren Nachsuche nach dem angefahrenen Wildtier.

Über 1.000 Jagdrevier-Inhaber machen bereits mit! Überzeugen Sie sich am besten selbst:

wuidi-button-1.jpg

Es würde mich freuen, wenn Sie auch Ihren Jagdkolleginnen und Kollegen davon berichten! Weitere Unterstützung, wie beispielsweise die Verlinkung auf Ihrer Homepage oder der Versand von Flyern zur Verteilung hat sich ebenso bewährt. Bei Anregungen und Kritik stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Gemeinsam schützen wir unser Wild. Gemeinsam sind wir wuidi.